Info & News Journal

Prinzipielle Grundlagen

Was wir zu bieten haben

Kontakt

contact

Callback Service

Callback Service

Helpdesk

Helpdesk

Blog

Abhörgeräte-Blog

Eine neue Generation von GSM Abhörgeräten

Seit einigen Wochen ist eine neue Generation von GSM-Abhörsystemen marktreif geworden. Die Weiterentwicklung dieser bereits bekannten Lauschmethode profitiert von der zunehmenden Miniaturisierung der GSM basierenden Kommunikationssystemen. So ist es gegenwärtig möglich einen GSM Chipsatz inkl. einer Mikro-SIM-Karten Leseeinheit in einem Volumen von 10 x 10 x 3 mm unterzubringen. Dieser Chipsatz beinhaltet einen kompletten GSM-Protocol Stack mit sämtlichen Datenübertragungsfunktionen. Diese Verkleinerung ermöglicht es so z.B. eine komplett GSM basierendes Abhörsystem im USB-Stecker eines unauffälligen Smartphone Ladekabel unterzubringen.

Der SIM-Kartenhalter lässt sich leicht mit einer Kappe verdecken die gegebenenfalls mit einem Kleber fixiert werden kann, so dass diese nicht mehr zerstörungsfrei entfernt werden kann.

Intergriert in einen passenden stromführenden Gegenstand, z.B. einen USB-Stecker, Ladekabel, Tischuhr, Taschenrechner, Mehrfach-Stromstecker und vieles mehr, lässt sich der manipulierte Gegenstand nicht mehr von einem Normalen unterscheiden.

Diese versteckte GSM Einheit kann zu jeder Zeit und von jedem Ort der Welt aus angewählt werden um unbemerkt die Umgebung in einem Radius von bis zu ca. 10 m abhören. Zusätzlich kann das Gerät per SMS so programmiert werden, dass es ab einem bestimmten Schallpegel eine definierbare Rufnummer automatisch wählt. Die GSM Einheit kann zudem LBS-Daten der Funkzelle übertragen und somit den Nutzer orten. Die Genauigkeit ist hierbei abhängig von der Funkzellendichte und liegt im Bereich von 100 m in der Stadt bei mehreren Kilometern auf dem Land.

Aus mehreren Gründen ist die Wirksamkeit durch eine solche GSM Wanze als sehr hoch einzustufen: so wäre es damit z.B. relativ leicht möglich ein bereits vorhandenes USB-Ladekabel durch das manipulierte Kabel auszutauschen oder einen USB-Stecker unbemerkt in den PC zu stecken. Ebenso kann selbiges natürlich auch bei einer Zielperson gezielt ausgelegt werden. Solange dieses winzige GSM-Abhörgerät mit Strom versorgt ist bleibt es aktiv, sogar über Jahre hinweg.

Röntgen-Aufnahmen zeigen, dass diese stark miniaturisierte GSM-Einheit eine professionell konstruierte Platine, aus der Massenproduktion der Handyindustrie stammt. Es benötigt wenig Vorstellungskraft um zu erkennen, dass eine solche äußerst stark verkleinerte Abhör-Einheit auf in nahezu jedes elektrisches Gerät bzw. in jede Maschine mit Stromversorgung parasitär integriert werden kann. Die Schaltung ist zwar mit hochentwickelten und hochauflösenden stationären Röntgengerät zu erkennen, jedoch würde dieser Ansatz ein sehr großes Expertenwissen über das jeweilig untersuchte Gerät erfordern. In der Praxis können diese hochintegrierten Schaltungen mit einfachen Röntgengeräten nicht mehr zuverlässig erkannt bzw. nicht mehr von regulären Schaltungen unterschieden werden.

Die neue Generation der GSM-Abhörgeräte